1-2-3-seit Juli wieder mit nur 10€ einmalig immer dabei!

Liebe Leserin, lieber Leser.,

mit nur einmalig zu zahlenden 10€ bist du ab Juli 2017 wieder solange du deine Chancen zum hohen Geldverdienst wahrnehmen willst, dabei. Ohne lange Selbstauskunft einfach auf auf unser Paypal-Konto senden.

In meiner ausführlichen InfoBroschüre habe ich, der Autor dieser Zeilen, der Herbert E. LOESER, meine ehrenwörtlichen Versicherung zur ordnungsgemässen Gelderverwendung abgegeben.

Jetzt wichtiger Tip zu deinen Weiterempfehlungsmöglichkeiten: Benutze den Google-Translater, um vielsprachig mitzumachen.

Klick einfach auf das Google-Translater-Widget, z.B. auf der Seitenleiste rechts oben beim Computer oder unten beim Smartphone oder Tablet.

Estimado lector.,

sólo con pagar sólo una vez 10 € está entre julio de 2017 de nuevo todo el tiempo que desea ejercitar sus posibilidades de ganar dinero de alto, allí. Sin tiempo libre divulgación acaba de enviar a nuestra cuenta de Paypal.

En mi folleto detallado icb’ve presentó su editor, Herbert E. LOESER mi solemne afirmación con respecto al uso adecuado de los fondos.

Ahora dato importante a las opciones Recomendación: Utilice el Google Translater a participar en varios idiomas.

Basta con hacer clic en el widget Google Translater, por ejemplo, en la barra lateral en la parte superior derecha.

Meine umfangreichen schriftstellerischen Ansätze habe ich dir in meinen Blogseiten exemplarisch aufgezeigt.

PS: LINk ZUR INFOBROSCHÜRE, AUCH MIT KONTOANGABEN UND MEINER „EHRENWÖRTLICHEN VERSICHERUNG:ö http://wp.me/a13NTT-Mc

Auch deine Zeit kann dir kostbar sein! Hier meine Bankdaten: Deutsche Bank San Pedro de Alcantara , Vertr.Nummer: 0019 0253 17 4930016301 EUR

IBAN ES31 0019 0253 1749 3001 6301

BIC DEUTESBBXXX Kontoinhaber: Herbert Ernst Loeser

Für Spenden / Ratenzahlungen auch PayPal PayPal: Multi Immo Invest S.L. (Kontoname) + Mail: 123problemfrei@gmail.com

Bis über 1.000%

Hier geht es zur Bildergalerie von unserem Casa-Haus-Verkaufsprojekt in dt. und englisch vom Februar 2016 von Nico Schwarz; jetzt in Florida. mit Link casa-verkaufs-exposc3a9-dt-englisch-febr-2016 (2)

Und hier noch mein Kurzlink zu meiner „Bücherbeschreibung“ http://wp.me/a13NTT-Ol

Und ich habe noch weitere hochinteressante Schilderungen aus meiner Lebensbiografie auf Lager! Und schlimmer oder wahnsinnig verrückter als in meiner Falko-Story geht’s nicht mehr!

Hier mein Manuskript zur Falko-Story im Pdf-Format: Die unglaubliche und doch Realität gewordene Falko-Story. Das verrückt wahnsinnige Lebensschicksal eines Menschen, wie es der Autor dieses „Knast-Tagebuch-Auszuges“ am realen Beispiel des Falko F. hier dargestellt hat. https://hlggemeinschaft.wordpress.com/die-unglaubliche-falko-story/

Absender: Herbert E. Löser / Chi- Herb

Mobil / Handy +34 677 43 73 48

Mail 123problemfrei@gmail.com

Skype: hel-consulter

Webseiten: https://123problemfrei.com

http://hlggemeinschaft.wordpress.com

Postanschrift: Urbanisation Gualdalmina Alta, Miragolf 13, E-29670 San Pedro de Alcantara, Marbella, Malaga, Spanien

PS. DerAutor will sich mit seinen 77 in der „Morgendämmerung seiner Lebensweisheit bewegen und nicht in der Altersdämmerung seines Lebens.“ Zitat

 

 

 

 

 

Advertisements

Und wie schnell man im deutschen Knast landen kann

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Blogbeitrag ist die Fortsetzung meines letzten hier mit: “ Kurzlink: http://wp.me/p4G9PG-57Z

Jetzt ist es jedoch Zeit, meine und die für meine Monique auch, sehr unangenehmen Erfahrungen an diesem besagten Donnerstag-Mittag, am 12.07.2012, zu berichten.

Als wir beide am Diskutieren über die Vor-und Nachteile dieser Wohnung waren, klingelte es an der Wohnungstüre. Ich ging zur Türe, öffnete diese jedoch noch nicht. Wir hörten die Stimme eines Mannes gut durch das geöffnete Schlafzimmer-Fensterchen, durch das ich allerdings nicht nach außen zum offenen Etagen-Flur schauen konnte, weil es sich im rechteckigen Fenster-Kleinformat an der oberen Wandseite des auch kleinen Schlafzimmerchens befand. Die Männerstimme ließ laut vernehmlich verlauten, dass sie ein „Kurier-Päckchen“ für den Nachbar nebenan habe und ob wir dieses nicht bei uns kurzzeitig aufbewahren könnten.

Nun, da konnte ich bei dieser annehmbaren Begründung ja nicht „Nein“ sagen und öffnete die Türe.

Ja, und draußen vor der Tür standen schon ein paar ungeduldige und unerbetene Besucher in normaler Ziveilkleidung, die mich mit Worten, wie: „Polizei, sie sind festgenommen!“ anschrieen, mich sofort auf ungestüme Weise teilweise an meinen Armen packten und mir Handfesseln an meinen Händen auf dem Rücken verpassten und andere von insgesamt sechs Personen in die kleine Wohnung stürmten und damit auch meiner Monique einen Schock verpassten. Eine junge Frau war auch dabei, die speziell auf Monique aufpasste. Sie setzen mich auf die Couch und ein älterer Beamter um die 50, vermutlich nach seinem bestimmenden Auftreten der Chef der Gruppe, las mir den Haftbefehl vor. Die anderen machten sich an die Durchsuchung der Wohnung. Unser Gepäck war ja noch nicht ausgepackt, was sie kurz durchsuchten und dann nach dem relativ zeitlich kurzen Festnahme- Prozedere mitnahmen. Und mich selbstverständlich auch mit.

Nachdem sie auch die Schweizer Ausweispapiere meiner Monique kontrolliert und per Funk sich informierte hatten, dass gegen sie nichts an Behördenermittlungen vorlag, hat man ihr ihre paar Gepäckstücke überlassen und ihr mitgeteilt, dass sie gehen könne. Man erlaubt mir auch noch ein kurzes „Bussi“ auf ihre Lippen, bevor man mich mitnahm. Weiterhin gefesselt, links und rechts von Beamten an den Armen gehalten, um mich ja an einem möglichen Seitensprung vom Bürger-Gehsteig in den Straßenverkehr zu hindern.

Um die Straßenecke herum hatten sie flotte „Zivil- Daimler-PKW´s“ geparkt, wie ich solche eigentlich nur aus „Tatort- Krimis“ her kannte. Ich wurde auf den Rücksitz verfrachtet und los ging´s ein paar Strassen weiter zum modernen „Polizeipräsidium- Gebäude.“

Und weiter geht´s im HLG-Blog

Schau rein,- es könnte ja auch dich z. B. infolge von Stalking-Attacken erwischen! Mit Kurzlink: http://wp.me/p4G9PG-69A

Herzlichst

Herbert E. Löser, Autor

P.S. Spass darf sein

Ein älterer Mann wurde von einer Polizei- Straßensperre etwa 2 Uhr morgens angehalten.
Der Polizist fragte ihn, warum er in dieser Stunde der Nacht unterwegs sei..
Der Mann antwortet:
„Ich gehe zu einer Konferenz über Alkoholmissbrauch und seine Auswirkungen auf den menschlichen Körper, sowie Tabak-und Nachtschichten.
Der Polizist fragte dann nicht überzeugt nach:
„Wirklich, wo gibt es diese Konferenz zu dieser Stunde?“
Der Mann antwortet:
„Wie üblich, wird es bei meiner Frau sein.“

Banner-Mikrokreditgeber   JA, ich suche Mikrokreditgeber ab 2´500 €- Ratenzahlung möglich!

Hier zur Präsentation im PDF-Format: Herbert E. Löser präsentiert seinen Immobilien-Clou-8.12.2014

Zur gebotenen Transparenz in der Infobroschüre: Mikrokreditgeber zu attraktivsten Sicherheiten gesucht-8.12.2014

Hier zum Antrag für Mikrokreditgeber: Antrag- Mikrokreditgeber-8.12.2014

 

 

 

 

Ja, liebe Sabine, lieber Willi, liebe Amalie usf.- ich will Dich jetzt wieder als Partner /In!

zum Neubeginn in einer attraktiven Partnerschaft!
zum Neubeginn in einer attraktiven Partnerschaft!

Ja, liebe Sabine, lieber Willi, liebe Amalie usf.- ich will Dich jetzt wieder als Partner /In!

Und ich will Dich garantiert nicht enttäuschen!

Ich arbeite mit allen meinen Kräften weiterhin für Dich,- und ich bin für dich topfit!

Gib´ mir bitte von Deiner Seite auch eine Chance und mach´ als MII-& HLG- Partner/In mit.

Zu den aktuellen Weihnachtsgratifikations- „Spenden“- Preisen!

JA, und 50,-€ sind für meine dringenden Arbeitsvorhaben in unserem gemeinsamen Interesse viel Geld. Damit könnte ich sofort einen sehr vorteilhaften „Mailresponder“ einrichten und dich damit dann effizienter und mit deinem Vor-und Zunamen ansprechen!

Hier habe ich speziell im PDF-Format Deinen Vornamen mit anonymem Nachnamenkürzel aufgeführt. Damit Du ersehen kannst, wie ernst ich es meine!

Altmitglieder-ab 100 € bis 1.03.2012-signed

Und Top- Vorteile erwarten Dich in unserer privaten Gemeinschaft!

Unsere- und Deine „Affiliate- Highlights“ speziell auf Deiner Website

Unsere- und Deine „Affiliate- Highlights“ speziell auf Deiner Website.

Hier eine Beispielseite http://mii-partner.ch, und hier könnten Deine Seiten stehen. http://www.mii-partner.ch/412859232

Und „aller guten Dinge sind drei“:

Innovations-Clou für ehemalige Basler Hypp-Mitglieder
Innovations-Clou für ehemalige Basler Hypp-Mitglieder

Und gebe uns bitte eine Chance. Kannst auch mit PayPal sicher und bequem überweisen.

Antrag als „Altmitglied“nicht erforderlich

Brauchst auch als „Altmitglied“ jetzt nicht den Antrag wieder ausfüllen. Nach Eingang deiner Überweisung bestätigen wir Dir sofort mit unserer zuverlässigen Buchhaltung deine Überweisung und deine Gemeinschafts-Statuten-Anerkennung.

Alles im Interesse , dass wir jetzt effizient mit unserem attraktiven Erfolgsprojektvorhaben weiterkommen!

  • Und Du sollst für deinen bisherigen und aktuellen Beitrag wiederum mit hoch attraktiven Aktien- Optionen mit dem 100-fachen deines Beitrags sowie mit den attraktivsten Prämien honoriert werden!

Besonders wichtig!PayPal Logo

Bitte, nutze jetzt das HEUTE . Zu unserem MII- Gemeinschaftskonto auf PayPal geht´s mit Namen „Multi Immo Invest S.L.“ und unserer Mailadresse: 123problemfrei@gmail.com

TEILEN ist bei uns immer groß geschrieben

Gemeinsam in unserer privaten Gemeinschaft sind wir viel stärker und können nicht nur unser Insiderwissen, sondern auch „Freud und Leid“ TEILEN!

Herzlichst

Herbert E. Löser

Mailto: pfc.herberternst@gmail.com

P.S. Und warum meistens das „Herz-Symbol“ auf unseren Blogseiten:

DU BIST MEIN EINZIG HERZ– Es ist der unbewußte Dirigent Deines Lebens. Fast alle Kulturen, Religionen und Epochen haben es zum Zentrum des Menschen erklärt. Ihm wurde nicht nur körperlich, sondern auch sinnbildlich der Sitz der Seele, der Liebe, der Gefühle sowie der Kontrolle des Verstandes zugeordnet. Nimm Dir deshalb auch ein Herz für Dein Herz,“ Prof.Dr. Dietrich Grönemeyer in seinem „herzigen“ Gesundheitsbüchlein „Gesundheitstipps“ – Für die Tasche, Fischer Verlag, ISBN 978-3-596-19038-6″

Für frühere GSP-Club-Mitglieder u. „Basler Althyppies“ Top vorweihnachtliche Discountofferte!

Innovations-Clou für ehemalige Basler Hypp-Mitglieder
Innovations-Clou für ehemalige Basler Hypp-Mitglieder

Newsletter vom 24.11.2014 von Herbert E. Löser an frühere GSP- Club-und Basler ImmoHypp-Mitglieder auch per E-Mail.

Liebe hoffentlich noch gesund und fit gebliebenen „Altfreunde“,

habe Euch letzte Woche in meinem letzten Newsletter einen richtigen „Bettelbrief“ geschrieben, was ich nunmehr heute nicht mehr mache.

Ausserdem war ich wiederum in meinen Ausführungen zu umfangreich und wer will von Euch schon in der Kürze seiner E-Mail-Bearbeitungszeit meine zu langen Mails lesen.

Also bin ich mit mir „zu Rate gegangen“ und habe sofort begonnen, meine „Wege zum Ziel“ zu ändern.

  • Ab HEUTE, ab sofort sind die vorweihnachtlichen „Discounttage“ angesagt! Und meine Grafiken mit weniger Worten werden mehr aussagen!

Und in Euren eigenen finanziellen Interesse rate ich Dir jetzt gleich reinzuschauen!

Jetzt geht´s erst richtig los! Auf Nico´s MII-Partnerseite steht schon auf der ersten Seite das Wichtigste. Alles für den „Neubeginn“ und preiswerter geht´s nicht!

Und mit Top Prämien! Ab 20% für Dich und mit im o.g. Preis inbegriffener eigener Homepage mit eigener Domain und +++absolut anonym+++legal+++mit namentlichem Pseudonym und Pseudo-E_Mailadresse! Beispiel: http://www.mii-partner.ch

  • Und jeder Partner kann auf einer solchen eigenen Website auch Seiten mit seinen eigenen „Affiliate-Programmen“ anbieten!
  • Da hast Du doch im Nu Dein jetzt investiertes Kleinkapital ab 50,- Euro wieder drin!
  • Und Du hast „Gutes“ im Sinne unseres privat- gemeinschaftlichen TEILENS von „Freud und Leid“ getan!

Werde jetzt PartnerIn zu attraktivsten Konditionen + anonym+ innovativ+ legal

Also nochmal für unseren „Neubeginn“ http://www.mii-partner.ch

Herzlichsten Gruß und gemeinsam sind wir viel stärker!

Und können gemeinsam „Lachen-Lieben-Besser Leben“.

Herbert.

P.S. SPASS MUSS SEIN…

Männer und Frauen am Geldautomaten…

Männer:

Motor abstellen – aussteigen, in die Bank gehen – Karte reinstecken – Code eingeben – Karte und Geld nehmen und gehen

Frauen:

Ankommen – Make-up im Rückspiegel kontrollieren – Motor aus – Schlüssel in die Handtasche stecken – in die Bank gehen – Karte in der Handtasche suchen – Karte reinstecken – in der Handtasche nach der OB-Packung suchen, auf der der PIN-Code notiert ist – Code eingeben – Eine Minuten die Bedienungsanweisung studieren – „Abbruch“ drücken – Code wieder eingeben – Kontostand prüfen – Zettel in der Handtasche suchen – Kuli in der Handtasche suchen – Kontostand auf dem Zettel notieren – Bedienungsanleitung studieren – Geld ziehen – ins Auto steigen – Make-up kontrollieren – Schlüssel suchen – Motor anlassen – Make-up kontrollieren – losfahren – anhalten – umkehren – aussteigen – Karte aus dem Automat nehmen – ins Auto steigen – Karte in die Brieftasche stecken – Quittung wegstecken – Geldentnahme notieren – in der Handtasche Platz für die Brieftasche machen – Make-up kontrollieren – losfahren – 5 Kilometer weit fahren – Handbremse lösen

Oh ihr Mengener! Wie schön war´s damals bei euch!

Hier nun mit Herberts Tagebuch-Rückblick vom 02.08.2012

WIE es begonnen hat.

Landgasthof Alemanenhof in Mengen

Es war so morgens um acht Uhr, und er schreibt den 10. Juli 2012.

Wie meistens war er im Hotelzimmer des sehr netten Landgasthofes im Ortsteil Mengen der Gemeinde Schallstadt-Mengen in den frühen Morgenstunden so um sechs Uhr aufgestanden. So leise wie möglich, denn die neben ihm schlummernde Monique schlief wie üblich bis nach neun Uhr weiter.

Monique war seit fast fünfzehn Jahren seine Lebenspartnerin und wenn sie nicht ihre übliche Nachtruhe von gut zehn Stunden regelmässig pflegen konnte, war sie beim Aufstehen „grätig“ oder halt nicht gut gelaunt.

So konnte Herbert in aller gebotenen Ruhe seine Toilettenrituale erledigen, schlich dann aus dem Schlafzimmer und brachte dann unten im großen Restaurant seinen Laptop in Gang.

  • Dabei erfreuten ihn zuerst der rasch gelungene Internet-Zugriff per WiFi und zum anderen dann auch sein parallel geschalter Ausblick vor Ort ein paar Meter weiter zum wohlgeformten Po der vor ihm staubsaugenden deutschstämmigen Reinigungsangestellten, deren Po nur in knielangen, wollenen, dünnen Strumpfhosen verpackt war.

Immerhin beflügelte das zwischenzeitliche Hinschauen zum Staubsauger-Ritual der adretten jungen Angestellten seine rund einstündige Internet-Arbeit mit der üblichen Sichtung, Bearbeitung und Löschung von Werbemails. im

Und weiter geht´s flott und munter im HLG-Blog.

Schau rein und werde jetzt auch Partner zu einmaligen Sonderkonditionen

oder Sponsor für unsere innovative, gute Sache! Hier bei http://hlggemeinschaft.com

+++Mach jetzt auch als PartnerIn beim Innovations-Clou mit+++

Macht mit, Freunde, ich enttäusche Euch garantiert nicht!Schaut rein in meine Präsentation. In meine Blogbeiträge

HLG-Innovations-Clou

InfoBroschüre-InhaltsverzeichnisFür nur 10 € / 12 CHF

Der Innovations- Clou zusammen mit dem Aktions-ClouAktions-Clou ab 7.11.- 30.11.2014