AFG-Insider-News per Videos für Freunde, Partner u. Neu-Partner herzlich willkommen!

Die allerbesten Weihnachtswünsche für alle meine bisherigen Club-und künftigen „AFG“= Alternativen Finanz- und Gesundheits- Gemeinschaftsmitglieder. 

Oder als Vorausblick im Neuen Jahr? Was meint Ihr dazu. WIE sollen wir unsere neue international tätige U.S.-Verlags- Corporation mit „Geheim-und Insiderwissen für private Gemeinschaftsmitglieder“ nennen? Helft mir dabei! Gemeinsam sind wir stärker!! Und es lässt sich noch besser TEILEN !!!

WIE wäre es mit „AFH- Alternative Financial & Health- Company“? Bitte um Deinen Kommentar unten.

Hier nun zu meinen Video-Erstellungsarbeiten der letzten vorweihnachtlichen Tagen per Links:

Vorweihnachtliches Marktgeschehen in Nueva Andalucia 20 12 2014

Veröffentlicht am 21.12.2014

Hier nur ein spontan erstelltes Kurzvideo vom hoch interessanten Marktgeschehen am Samstag-Mittag in Nueva-Andalucia bei Marbella / Puerto Banus an der Costa del Sol. Im besten Mikroklima Europas. Und auch in einem der besten „AFG= alternativen Finanz- und Gesundheits- Klima-Gebieten“, wie der Video-Autor und AFG-Insider-Experte Herbert Löser seit Jahrzehnten weiß!

Link: http://youtu.be/N6NYL7SZaQI

Veröffentlicht am 19.12.2014

Weihnachtsfrieden und Hoffnung 2014 fast wie im „Paradies“.

http://youtu.be/9P99Py6KO3A

Ich, der Herbert E. Löser, langjähriger Insider-Experte aus den Kategorien „Kapital-Steuern-Anlegerschutz- und Gesundheit“ hat  mit seinen 74 Kalenderjahren nicht in seinem „Lebenskampf“ für mehr „Gerechtigkeit“ längst noch nicht aufgegeben! Allerdings habe ich in der „Morgendämmerung meiner Altersweisheit“ allmählich auch eingesehen, dass gegen die Macht des Kapitals, des Geldes, keine Festung der Welt standhalten kann! ( So ähnlich schon Cisero vor über 2000 Jahren)

Und dass es „Gerechtigkeit bei der Justiz“ auch kaum oder selten geben kann, liegt wohl in der menschlichen Natur begründet. Oder wie es der bekannte Schriftsteller formulierte:

  • Die Gerechtigkeit wohnt in einer Etage, zu der die Justiz keinen Zugang hat. (Friedrich Dürrenmatt)

Doch ich bin ja nun auch dabei, meine Lebenspasen schriftstellerisch zu veröffentlichen. Und was ich authentisch anzubieten habe, hat wohl noch kein´“Überlebender“ einer menschlichen Entwicklung im Laufe von 74 Lebensjahren und speziell in deutschen Landen anzubieten.

Jetzt aber freue ich mich auch mit meinen bisherigen „teuflischen Widersachern“ aus der anonym handelnden Internetgemeinde, insbesondere meinem langjährigen Widersacher Klaus M. und seinen anonym schreibenden „Teufelshelfern“ sowie seinen speziellen Verbündeten bei der justiziellen deutschen „Gerechtigkeit“ auf einen weihnachtlichen Frieden. Und insbesondere freue ich mich auf jede kleine „Tierfreunde- Spende“ (siehe Beispiel „Katze Mautsu“ in einem meiner Videos auf unser Gemeinschafts- Paypal-Konto: Multi Immo Invest S.L. (Kontoname) Mailadresse: 123problemfrei@gmail.com

  • Wer uns 10,- oder mehr Euro spenden kann, wir automatisch in unsere oben genannte „AFG-Gemeinschaft“ ( jetzt noch „MII-u.HLG-Gemeinschaft genannt) aufgenommen.
  • Wir TEILEN oben genanntes Insiderwissen und geben unseren Partnern die Möglichkeit, legal und anonym mit eigener Website aufzutreten. Auch wenn dies natürlich den o.g. Widersachern gar nicht gefallen sollte. Doch eines hat meine Person noch hinzuzufügen: „Ich, – und meine Partner handeln im Sinne der Christlichen Nächstenliebe, auch wenn wir nicht einfach die „Wangen“ bei Schlägen hinhalten. Doch wir behandeln unsere Widersacher auf menschlich, sportliche Weise!

Dies habe ich auch in meinen Entwicklungsphasen als junger Amatuerboxer, Leichtathlet, später als Marathonläufer gelernt. Sportliches , respektvolles Verhalten gegenüber dem Gegner. Doch das moderne Internet hat es den anonym schreibenden Bloggern leicht gemacht, dieses sportliche Verhalten zu umgehen und die „menschliche innere Sau rauszulassen“!

  • Jetzt ist weihnachtlicher Frieden angesagt. Ich wünsche ALLEN diesen Frieden und auch Freude und insbesondere meinen lieben Gemeinschaftsfreunden, die ich in 20 Monaten zwischen Juli 2012 und März 2014 in einer ganz besonderen „Bildungsanstalt“ in Freiburg i.Br. kennenlernen durfte. Sie sind mir ganz besonders „ans Herz gewachsen“!

Herzliche Weihnachtsgrüße

Ihr/ Euer/ Dein

Herbert Löser

Zu meinem speziellen Blog: http://hlggemeinschaft.com

 

Advertisements

Und wie schnell man im deutschen Knast landen kann

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Blogbeitrag ist die Fortsetzung meines letzten hier mit: “ Kurzlink: http://wp.me/p4G9PG-57Z

Jetzt ist es jedoch Zeit, meine und die für meine Monique auch, sehr unangenehmen Erfahrungen an diesem besagten Donnerstag-Mittag, am 12.07.2012, zu berichten.

Als wir beide am Diskutieren über die Vor-und Nachteile dieser Wohnung waren, klingelte es an der Wohnungstüre. Ich ging zur Türe, öffnete diese jedoch noch nicht. Wir hörten die Stimme eines Mannes gut durch das geöffnete Schlafzimmer-Fensterchen, durch das ich allerdings nicht nach außen zum offenen Etagen-Flur schauen konnte, weil es sich im rechteckigen Fenster-Kleinformat an der oberen Wandseite des auch kleinen Schlafzimmerchens befand. Die Männerstimme ließ laut vernehmlich verlauten, dass sie ein „Kurier-Päckchen“ für den Nachbar nebenan habe und ob wir dieses nicht bei uns kurzzeitig aufbewahren könnten.

Nun, da konnte ich bei dieser annehmbaren Begründung ja nicht „Nein“ sagen und öffnete die Türe.

Ja, und draußen vor der Tür standen schon ein paar ungeduldige und unerbetene Besucher in normaler Ziveilkleidung, die mich mit Worten, wie: „Polizei, sie sind festgenommen!“ anschrieen, mich sofort auf ungestüme Weise teilweise an meinen Armen packten und mir Handfesseln an meinen Händen auf dem Rücken verpassten und andere von insgesamt sechs Personen in die kleine Wohnung stürmten und damit auch meiner Monique einen Schock verpassten. Eine junge Frau war auch dabei, die speziell auf Monique aufpasste. Sie setzen mich auf die Couch und ein älterer Beamter um die 50, vermutlich nach seinem bestimmenden Auftreten der Chef der Gruppe, las mir den Haftbefehl vor. Die anderen machten sich an die Durchsuchung der Wohnung. Unser Gepäck war ja noch nicht ausgepackt, was sie kurz durchsuchten und dann nach dem relativ zeitlich kurzen Festnahme- Prozedere mitnahmen. Und mich selbstverständlich auch mit.

Nachdem sie auch die Schweizer Ausweispapiere meiner Monique kontrolliert und per Funk sich informierte hatten, dass gegen sie nichts an Behördenermittlungen vorlag, hat man ihr ihre paar Gepäckstücke überlassen und ihr mitgeteilt, dass sie gehen könne. Man erlaubt mir auch noch ein kurzes „Bussi“ auf ihre Lippen, bevor man mich mitnahm. Weiterhin gefesselt, links und rechts von Beamten an den Armen gehalten, um mich ja an einem möglichen Seitensprung vom Bürger-Gehsteig in den Straßenverkehr zu hindern.

Um die Straßenecke herum hatten sie flotte „Zivil- Daimler-PKW´s“ geparkt, wie ich solche eigentlich nur aus „Tatort- Krimis“ her kannte. Ich wurde auf den Rücksitz verfrachtet und los ging´s ein paar Strassen weiter zum modernen „Polizeipräsidium- Gebäude.“

Und weiter geht´s im HLG-Blog

Schau rein,- es könnte ja auch dich z. B. infolge von Stalking-Attacken erwischen! Mit Kurzlink: http://wp.me/p4G9PG-69A

Herzlichst

Herbert E. Löser, Autor

P.S. Spass darf sein

Ein älterer Mann wurde von einer Polizei- Straßensperre etwa 2 Uhr morgens angehalten.
Der Polizist fragte ihn, warum er in dieser Stunde der Nacht unterwegs sei..
Der Mann antwortet:
„Ich gehe zu einer Konferenz über Alkoholmissbrauch und seine Auswirkungen auf den menschlichen Körper, sowie Tabak-und Nachtschichten.
Der Polizist fragte dann nicht überzeugt nach:
„Wirklich, wo gibt es diese Konferenz zu dieser Stunde?“
Der Mann antwortet:
„Wie üblich, wird es bei meiner Frau sein.“

Banner-Mikrokreditgeber   JA, ich suche Mikrokreditgeber ab 2´500 €- Ratenzahlung möglich!

Hier zur Präsentation im PDF-Format: Herbert E. Löser präsentiert seinen Immobilien-Clou-8.12.2014

Zur gebotenen Transparenz in der Infobroschüre: Mikrokreditgeber zu attraktivsten Sicherheiten gesucht-8.12.2014

Hier zum Antrag für Mikrokreditgeber: Antrag- Mikrokreditgeber-8.12.2014

 

 

 

 

Wow,-sorry für den kleinen Mist, den ich bei meiner „Partnersuche“ gebaut habe

1-2-3-Happy...MoniqueLiebe Leserin, lieber Leser,

Sorry, dass ich bei meinem letzten Newsletter vor zwei Tagen „kleinen Mist“ mit der Rechtschreibung gebaut habe. Und gerade noch in der Betreffzeile. Das wichtigste Wort nämlich bei meiner „Partnersuche“ habe ich in der Eile ohne „t“ geschrieben..

Und „anonym“ trete ich auch auf! Also, was der Nico nicht so allen Schwachsinn verzapft und dann dies auch noch „anonym“!

Und meine „Signierung“ fehlte auch. Es musste halt alles wieder mal schnell gehen.

Nun denn: „Namentliche Anonymität“ bei unseren Internetauftritten JA, weil wir legal, ehrlich und überzeugt“ unsere Empfehlungen zu „Capital, Steuern, Anlegerschutz und Gesundheit“ seit vielen Jahren anbieten.

Und zwar als „private Gemeinschaft“ und deswegen können wir auch auf typisch- deutsch-preußische- behördliche Paragrafenreiterei“ verzichten!!!

Ja, und unsere MII-& HLG-Mitglieder können natürlich dann auch ihre „Anonymität“ und Haftungsfreiheit plus Steuerminderung“ als künftige Anteilseigner einer U.S.-AG genießen!

+++Alles ideal für Aus-,Um- und Neueinsteiger+++!

  • Schau rein! So eine Website mach`ich Dir auch! Mit Deiner eigenen anonymen Mailadresse und Deinem Pseudonamen.

Nur mal zur Erinnerung und als Fakt für noch „Unwissende“:

Wer prangert denn seit 12 Jahren auf anonyme Weise zusammen mit anderen „anonym schreibenden“ Bloggern die vermeintlichen  oder auch teilweise wahren Bösewichte  bei den Investoren oder Anlageanbietern im bekannten „GoMoPa“-Forum an?

WIE heißt denn der wahre Boss von GoMoPa oder wer verbirgt sich denn in Wirklichkeit hinter den anonymen Bloggern?

Und warum ist der wahre „GoMoPa“ Boss K.D.M. auch juristisch verantwortlich für manche seiner „Untaten“? Etwas, was die dt. Justiz bisher nicht wußte.

Oder wußtest Du schon, wieviel und welche juristisch „verurteilte“ Missetaten seit 1995 der gute „GoMaFia-Boss“ auch schon hinter sich hat?

  • Und wie es möglich sein kann, dass GoMoPa und verantwortliche Stellen innerhalb der dt. Justiz so miteinander kooperieren, dass das oberste Grundrecht im dt. Gundgesetz missachtet wird. Nach Artikel 1 heißt es: „Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.“
  • Nun denn, viel Insiderwissen und Top Haupt- oder Nebenverdienst- Möglichkeiten für Dich oder für jemand, den Du kennst, und der auch Hilfe in geldwerter Form dringend benötigt.

Aktions-Preis-Hammer

+++„1-2-3- mach` dich jetzt frei“+++

Suche PartnerIn zu attraktivsten Konditionen + anonym+ innovativ+ legal www.mii-partner.ch

Und jetzt auch Aktions-Clou
statt 1.000,-€ jetzt mit nur 3 x 250,- oder einmalig 699,-€
vom 07.11.- 30.11.2014!

Mit eigener Landingpage!!! Anonym, Top- Verdienst, legal! 

www.mii-partner.ch

Herzlichst und gemeinsam sind wir viel stärker!

Euer Nico

Nicolas Schwarz

Vertriebsmanager von MII- Multi Immo Invest S.L. (seit 1998)
Skype nico-schwarz-68

http://www.mii-partner.ch

WAS kann ich mit meiner Million Aktien anfangen?

Liebe Leserin, lieber Leser,

hier im Beitrag meine Antwort auf eine Mailanfrage:

Hallo Lieber Rolf, anscheinend liest Du nicht mehr meine Mails oder erreichen Dich meine Mailantworten zu Deinen Mailanfragen nicht?

Sorry, dann schau´endlich mal rein mit Link unten. Im Beitrag weiter unten habe ich aufgeführt, was aus Deinen Aktien geworden ist.

Ich habe jetzt „die Schnauze“unglaublich voll.
Mit der Brandmarkung meines vollständigen Namens im Interne
t lebt es sich nun in der vermeintlichen „Freiheit“ schlechter als im Knast!

Niemand, aber auch niemand will mehr mit meiner Person was zu tun haben. Alte „Freunde“, auch nicht meine Angehörigen (außer meinem Bruder)!
Gründe:
Mit den im Internet in Zusammenarbeit von Staatsanwaltspresse-Sprecher und dem vermeintlichen GoMoPa- Pressesprecher in 2012 Siewert alias Klaus D. Maurischat, dem „Boss“ von GoMoPa“ und der Regional Presse in Radio und Presse, behaupteten und unwahren Stories zum „Großbetrüger Herbert Ernst Löser“

  • Um eine halbe Million Euro soll ich meine „Anleger“ betrogen haben. Wo ich doch selbst die letzten Jahre bis 2012 die private Krankenversich. für mich und insbesondere für meine chronisch kranke Ehefrau nicht mehr bezahlen konnte. Und dies bis heute nicht!

Und dass der Pressesprecher Oberstaatsanwalt Wolfgang Maier, Chef des Wirtschaftsdezernats bei der Staatsanwalt in öffentlich gemachter Pressmitteilung die Strafanzeigeninhalte der Strafanzeigerin Renate F., damals noch von GoMoPa bezahlte anonyme Verleumderin, wörtlich deren Strafanzeigeninhalte ohne weitere Überprüfung übernommen hat, ist dann doch ein „starkes Stück“.
Und dass er dann auch noch unterlassen hat, den in Justizkreisen üblichen Gebrauch des Begriffs „mutmaßlicher Betrüger“ in seiner Vorverurteilung der Presse in Nachrichten und Medien mitzuteilen, kann ich mir nunmehr im Nachhinein wie folgt erklären:

  • So kann man es sich bei Arbeitsüberhäufung in den Justiz-Etagen auch einfacher machen: Man sperrt den Beschuldigten dann mit „Kontaktsperre“ 13 Monate in U-Haft. So lange bis er zum „Deal“ bereit ist.

Und nach dem bekannten Zitat von Friedrich Dürrenmatt: Die Gerechtigkeit wohnt in einer Etage, zu der die Justiz keinen Zugang hat.“

Und hier nun der oben erwähnte Link: http://hlggemeinschaft.com/2014/09/01/jetzt-die-wahrheit-auf-den-tisch/http://hlggemeinschaft.com/2014/09/01/jetzt-die-wahrheit-auf-den-tisch/

 Fazit dieses Rufmord-Geschehens: ich biete selbst mit meinem Namen kein Insiderwissen mehr öffentlich an.

Ich werde nun „die Wahrheit“ in Form von Veröffentlichungen von Auszügen meiner Tagebücher beginnen. Angefangen habe ja schon mit der „Unglaublich, wahnsinnigen Falko-Story„. Doch nunmehr folgen weitaus nettere „Knast-Stories“.

Und auch solche mit den nahezu  „unglaublichen Stories meine Lebensentwicklung!

Blog folgen.DankeWer mehr von meinem langjährigen Erfahrungsschatz mit Top-Secret-Insiderwissen erfahren will, möge sich bei MII-Partnern melden. Beispiel: http://mii-partner.ch oder selbst MII-Partner jetzt zu diesen attraktivsten Einstiegskonditionen werden.

  • Mit dem mir noch jetzt restlichen Positiven Denkbewusstsein, wo mir schon die Lust am täglichen Lachjoga vergangen ist

grüße ich Euch herzlichst und wünsche Euch Kraft, eine gute Gesundheit und viele Glückserlebnisse!

Herzlichen Gruß

Herbert E. Löser